Aus Paris
Modern, verspielt, französisch
Berühmt für die Parisien Kollektion

Maison Kitsuné

A French label with true international flavor.
Hypebeast

MAISON KITSUNÉ bringt Musik, Mode und Design unter einen Hut. Ursprünglich ein Plattenlabel, wurde es von Gildas Loaëc, dem damaligen Manager und Kreativdirektor von Daft Punk, und dem Architekten Masaya Kuroki gegründet.

Mehr...

You might also like:

Die beiden Franzosen würden sich nie damit zufriedengeben, nur ein Modeunternehmen zu führen - man muss ihr Konzept leben können. Wer also mal in Paris oder Tokio ist, besucht besser nicht nur die KITSUNÉ Flagship Stores, sondern auch das Café KITSUNÉ - das muss man einfach mal gesehen haben und danach trägt man ihre Klamotten gleich doppelt so gern. KITSUNÉ Designs orientieren sich an einer sehr modernen und trendigen Philosophie mit einem verspieltem Pariser Touch. Die meisten ihrer Teile tragen eine kleine Fuchsstickerei auf der Brust, weil der Ausdruck „Kitsune“ japanisch für Fuchs steht und dem Label seinen Namen verliehen hat. Wir mögen vor allem die Polos, Hemden, Blusen, T-Shirts und Sweater von ihrer „ Parisien" Kollektion, aber auch der Strick, die Kleider und die Jacken sind großartig. Außerdem bringt KITSUNÉ immer mal wieder ein paar spannende Kollaborationen mit Labels wie Petit Bateau oder Reebock, um verschiedene Produkte neu zu interpretieren und unterschiedliche Ideen und Werte miteinander zu teilen. Wir sind sehr froh darüber, KITSUNÉ in unseren Münchner Läden und online mit an Board zu haben. HOUSEOFHRVST aime KITSUNÉ.